Bequemer Kauf auf Rechnung
Kostenloses Fitness-Goodie zu deiner Bestellung
Gratis Versand ab 60€
Bequemer Kauf auf Rechnung
Kostenloses Fitness-Goodie zu deiner Bestellung
Gratis Versand ab 60€
Deal of the Week: 15% Rabatt auf alle Massage Gun´s + Gratis Cap! Rabattcode: climaqxgun15
Deal of the Week: 15% Rabatt auf alle Massage Gun´s + Gratis Cap! Rabattcode: climaqxgun15

Gewichthebergürtel

Für deine optimalen Workout-Essentials bist du bei Climaqx richtig! Wähle jetzt aus einer Vielzahl von Produkten, die dein Training revolutionieren werden. Alle Climaqx Accessories wurden in enger Kooperation mit Climaqx Profi Athleten entwickelt, damit du deinen Fokus voll & ganz auf dein Workout legen kannst. Kombiniere verschiedene Farb-Kombinationen mit Climaqx Klamotten für den perfekten Look im Studio!
Gewichthebergürtel – Wann sind Gewichthebergürtel sinnvoll
Gewichthebergürtel unterstützen bei Heben schwerer Lasten. Sie sind keine Mode- Accessoire in Fitnessstudios – sondern wurden entwickelt, um das Heben schwerer Lasten zu erleichtern. Im Arbeitsalltag von Möbelpackern und Lagerarbeitern wurde Gewichthebergürtel als erstes eingesetzt. Sie sollen bei schwerer Arbeit vor Verletzungen im unteren Rücken und die Bandscheiben schützen. Erst im späteren Verlauf erhielten Gewichthebergürtel Einzug in den Kraftsport und die Fitnessstudios. Heute haben Gewichthebergürtel eine weite Verbreitung und werden im Profi- und im Freizeitsport eingesetzt. Doch wann ist der Gewichthebergürtel im Sport sinnvoll und hilfreich?

Gewichtheber Gürtel im Fitness Training
Ein schneller und einfacher Weg Muskeln aufzubauen sind Grundübungen wir Kreuzheben oder Kniebeugen. Gezeitigt erfordern genaue diese eine saubere Ausführung. Oft lastet auf der Wirbelsäule ein hohes Gewicht. Körperstelle im unteren Rücken insbesondere bei Maximalbelastungen zu schonen, tragen viele Kraftsportler Gewichthebergürtel. Durch das Tragen lässt sich der Um empfindliche Bauchinnendruck erhöhen und Stabilität wird erzeugt.

Gewichthebergürtel richtig anlegen
Gewichthebergürtel werden in der Regel eng angelegt. Während der Satzpausen oder während geringerer Belastungen wird der Gürtel gelockert oder gleich ganz abgelegt. Idealerweise sollte der Gewichthebergürtel direkt über dem Hüftknochen angelegt werden. So hast du vollen Kontakt zum Gewichthebergürtel über den Rücken, die Seiten und die Vorderseite des Rumpfes. Wenn du feststellen, dass der Gewichthebergürtel in einigen Bereichen einengend ist oder einklemmt, besteht eine große Chance, dass er nicht in der richtigen Position ist. Der Gewichthebergürtel sollte eng anliegen, aber nicht so fest, dass du das Gefühl hast eingeschnürt zu werden. Du kannst dem Bauch genügend Platz lassen, um sich auszudehnen. So baust du die perfekte Spannung und Stütze auf. Der Climaqx-Tip: Du sollten in der Lage sein, dein Zeigefinger zwischen dich und den Gürtel stecken zu können. Mehr als das, und der Gewichthebergürtel ist möglicherweise zu locker oder nicht richtig platziert.

Wie mit einem Gewichthebergürtel trainieren?
Der Zweck eines Gewichthebergürtels besteht darin, deinen Rücken stabiler zu machen. Spanne deine Rumpfmuskulatur an. Der Gewichthebergürtel ermöglicht es dir, genau diese Spannung zu verbessern, das ist alles. Atem vor einen Satz tief in den Bauch ein und spanne Bauchmuskulatur und Rücken an. Halte diese Position für die Dauer eines Hebevorgangs. Der Climaqx-Tipp: Ein Gewichthebergürtel ist kein Ersatz für schlechte Stützmechanik und Atemtechnik. Es ist ein Leistungsverstärker für diejenigen, die bereits wissen, wie man sich unter Belastung stabilisiert und atmet.

STAY UPDATED ON INSTAGRAM

Lass dich von allen Styles und Athleten auf der Climaqx Instagram-Page inspirieren